Sumo-Eier?!?

Spaß, Satire und schiefere Bedeutung - gibt es Komik im WWW?

Moderator: Pelzer

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

MMC hat geschrieben: Di Mär 26, 2024 6:18 pm Inzwischen: Warren haette dann doch gerne den Schiller Tarif im Weimar Paket...
sehr schön!
dann brauchen wir nur noch eine "hotline"-sequenz und das thema ist durch!

zurück zum film:

erst warren auf dem kulturfloss-fragen zum tarifwechsel - teil1

dann vorspann "wurbel" magazin für wissenschaft und philosophie.

im studio:

sam: "hallo und herzlich willkommen bei wurbel, ihrem magazin für wissenschaft und
philosophie" mein name ist sam wurbelhase und meine gäste heute abend
sind frau dr. mörtel, die leiterin des goethe instituts "scharze pumpe" in leuna."

drulle: "Vertrauen Sie dem ersten Impuls, dann liegen Sie immer richtig.
und ich heiße drulle, ...dr. drulle!"

sam: " äh...ja klar!
und wir haben häuptling roter büffel hier zu gast.
der häuptling betreibt einen renomierten flügelverleih in köln und darf zu recht als
profunder beethoven-kenner bezeichnet werden.

häuptling:
"ja also ich sach mal so..."

sam: "das thema des heutigen abends ist "Beethoven in den Klauen der Weimarer Mafia"...
frau dr. mörtel, was viele gar nicht wissen ist, das sich beethoven und goethe schon seit frühester jugend gekannt haben..."

drulle:
"Ja der faust ist ja in wahrheit eine homoerotische hommage an den jungen variete-tänzer ludwig van B, der..."

sam:" genau! sehen wir uns dazu jetzt einmal einen kleinen film an."

es folgt ein einspielfilm über die sommerbundesjugendspiele 1759...

ist das soweit in ihrem sinne?
dann würde ich in die produktion einsteigen...
Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 1599
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von MMC »

Ja, dann mal los! Ich dachte wir waeren schon bei Minute 6 oder so.

Buchbesprechung:

Sam: "In unserem naechsten Beitrag moechten wir das Buch 'Writing API Tests with Karate' vorstellen. Ein ausserordentliches Buch, das traditionelle asiatisch-pazifische Kampfsportarten in eine Juxtaposition stellt mit kritischen Tests, die einer robusten Entscheidungsfindung dienen."

Drulle: "Sie geniessen den einzelnen Moment und koennen am Abend sehr gut entspannen."

Roter Bueffel: "Gerade beim Karate ist es wichtig, den rechten Fluegel in die vordere Position..."

Zoom out auf War-Ren aus Banalotopia 9, der sich das Alles im Fernsehen ansieht und begeistert Ei-Wei-Long anruft: "Ei-Wei-Long mein Freund, mein Herz singt vor Freude, genau dieses Buch brauchen wir! Kannst du es bitte besorgen?"
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

MMC hat geschrieben: Mi Mär 27, 2024 1:25 pm Ja, dann mal los! Ich dachte wir waeren schon bei Minute 6 oder so...
wo denken sie hin!
ein so vielschichtiges thema will extrem gut vorbereitet sein!

aber wir haben jetzt immerhin schon mal warren auf dem kulturfloss und einen 1a vorspann.

für den ersten einspielfilm brauchen wir noch text und bilder:

"im sommer 1759 gingen der damals 10 jährige goehte und sein gleichaltriger klassenkamerad
beethoven auf das ludwig wittgenstein gymnasium in weimar.
die sommerbundesjugendspiele standen auf dem stundenplan und die beiden freunde... usw."

ergänzen sie den text mit den begriffen "hammerwerfen" und "himbeereis"
und vielleicht waren die beiden ja auch in das selbe mädchen verknallt?

zum text suche ich noch bilder bei youtube, irgendwas wie "die lümmel aus der ersten bank"
oder "lustige sportunfälle"

an die arbeit meine herrn, sie finden mich im "wurbel-studio"
Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 1599
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von MMC »

Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 1599
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von MMC »

Falls vorhergehendes politisch zu riskant, hier noch zwei Bundesjugendspiele:

1964 - https://www.youtube.com/watch?v=er9ClCE_roQ

1984 - https://youtu.be/bASXf3cADqg?si=u4LBJo7sqWxVGLF7&t=56

Schulhofszenen - https://youtu.be/UghhDV1TqFE?si=MNgaigVDnS1wnkAW&t=183

Hier in der Schulkantine: https://www.youtube.com/watch?v=FrOg-kkGrc4

Und hier noch DDR 1985 bzw. 2011 - https://youtu.be/3zkSzZY-ONo?si=k6PhAfWEiY33p94a&t=33 (Sachen gibts!)
Benutzeravatar
Landblum
Beiträge: 710
Registriert: Fr Aug 10, 2018 10:40 am

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Landblum »

Ach was. Höbler geht immer - Höbler sells

Zum Procedere:

Der Wettkampf

Der nach mehreren Treffern schief zusammengewachsene Kampfrichter Karl-Heinz wird auf einer orthopädischer Hebebühne (Sanitätshaus Höbler) bis zur bis Einschlagsstelle gerollt, welche er mit einem - etwas zu schwül wirkenden - Wimpel markiert. Die exakte Entfernung wird anschließend - unverzüglich - von den Gaithainer Orgelbuben mittels Schreit-Klaftern (Eisen-Höbler) ausgemessen.

Die so erhaltenen Ergebnisse werden in eine Wettkampfkladde (Papier-Höbler) übertragen und dem Weimaraner Org.-Bureau (Ausstattung: Büro-Höbler) zugeführt.

Desweiteren insistiere ich auf die Benamung des K-Floßes als -> Klaudia

LB

PS

Götegedicht / Eckermannarchiv

Geschnitzt aus krummen Holz der Eibe
sucht der Mensch sein Leben lang
nach höh`rem Sinn und fester Bleibe
die hat`s im Hotel "Am Hang"*

*Inh. F. Röderstein
Handlanger des sozialistischen Realismus
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

hervorragende arbeit, meine herren!
sowohl das video-material als auch die texte sind alle auf hohem niveau!

besonders schön: das goethe-werbegedicht für die firma röderstein. ein juwel!

ich werfe mich wieder in die produktion und rufe ihnen zu: "waidmanns dank!" :D
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

Landblum hat geschrieben: Mi Mär 27, 2024 8:56 pm Desweiteren insistiere ich auf die Benamung des K-Floßes als -> Klaudia

Bild
Benutzeravatar
Landblum
Beiträge: 710
Registriert: Fr Aug 10, 2018 10:40 am

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Landblum »

Sensibel umgesetzt.

LB
Handlanger des sozialistischen Realismus
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

warren spielt das nocturne in b-flat minor, op. 9, no. 1 von chopin und goethe rezitiert dazu das "spreewaldgurken"-gedicht:

Bild
Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 1599
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von MMC »

Sehr schoen, sehr klassisch - aber Sie meine sicher die nocturne in b-flat minor, op. 9, no. 1 von Beethoven? "Chopin" war, wie wir doch jetzt alle wissen, eine Erfindung der Weimarer Syndikats. Ehrsame Komponisten, die ihr Schutzgeld verweigerten fanden oftmals ihre muehevoll erarbeiteten Kompositionen unter dem Namen 'Chopin' bereits publiziert; und sich mit heftigen Plagiatsvorwuerfen konfrontiert.

Dazu Haeupting Roter Bueffel: "Bei dem Fluegel, den Warren bespielt, handelt es sich um einen 1834er Enrico Ferrazzi; mit bitonalem Einspritzverstaerker, der besonders auf den schwarzen Tasten im Mittelbereich signalauthentisch den Frequenzbereich im cis-moll stabilisiert.

Drulle: "Machen Sie es sich zu Hause gemuetlich, und schalten Sie ab."
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

MMC hat geschrieben: Sa Mär 30, 2024 11:49 pm Sie meine sicher die nocturne in b-flat minor, op. 9, no. 1 von Beethoven?
natürlich!
die texte, die ich bisher aufgenommen und teilweise verfilmt habe reichen jetzt schon für 8 minuten!
den hier will ich auf jeden fall noch dabei haben:

sam: "in unserem letzten beitrag war ja die rede von einem "wohltemperierten klavier"
sagen sie, häuptling, können sie uns das rezept verraten?"

häuptling roter bulle:" jo sischer dat! also sie brauchen einen jut abjehangenen flüjel,
am besten von steinway oder bechstein. den braten sie in heißem butterschmalz von beiden seiten scharf an,
aber passen se auf, dat ihnen die weißen tasten nit zu dunkel werden.
dann kommt der bei 200 grad noch so ca. 20 minuten in dä backofen.
den fond löschen sie mit kölnisch wasser ab und reduzieren den ein.
tun se am schluss noch ein paar frische knallerbsen dran.
dat is janz wat feines!"

und zur abrundung der nebenhandlung mit warrens vertragswechel hätte ich gerne noch eine hotline-warteschleife mit
entsprechender musik!
Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 1599
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von MMC »

Die warteschleifischste aller Warteschleifenmusiken finden Sie hier:

https://youtu.be/2GFC259AZrM (original aus Beethovens Zauberfloete!)

Unterbrochen von "Ihr Anruf ist uns wichtig!"

Nach einigen Runden koennte dann Warren zunaechst mitsummen, dann mitsingen "Ueb immer treu und Rehhhd-lichkeit, la-la, la, la, la, laaa", und dann weiter so verjazzt-mitsingen bis dann die Fischerchoere miteinstimmen usw. Dann ploetzlich - ja Hallo? Hallo? Ich wollte nochmal fragen wegen dem Goethetarif? [langsam ausblenden]
Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 1393
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Dr. Dralle »

der film ist über die sommerbundesjugendspiele 1759 ist im kasten!

"im sommer 1759 gingen der damals 10 jährige goehte und sein gleichaltriger klassenkamerad beethoven
auf das ludwig wittgenstein gymnasium in weimar.
die sommer-bundes-jugendspiele standen auf dem stundenplan der beiden freunde.
und gleich beim ersten wettkampf, dem hammerwurf ging es voll zur sache:

Der nach mehreren Treffern schief zusammengewachsene Kampfrichter Karl-Heinz
wird auf einer orthopädischer Hebebühne aus dem Sanitätshaus Höbler bis zur
Einschlagsstelle gerollt, welche er mit einem - etwas zu schwül wirkenden - Wimpel markiert.
Die exakte Entfernung wird anschließend - unverzüglich - von den Gaithainer Orgelbuben ausgemessen.
und zwar mittels Schreit-Klaftern aus der Eisenwarenhandlung Höbler
Die so erhaltenen Ergebnisse werden in eine Wettkampfkladde von Schreibwaren-Höbler
übertragen und dem Weimaraner Organisations-Büro zugeführt,
das von Büromöbel-Höbler ausgestattet wurde."



Bild
Benutzeravatar
Landblum
Beiträge: 710
Registriert: Fr Aug 10, 2018 10:40 am

Re: Sumo-Eier?!?

Beitrag von Landblum »

Sie sind mir ja einer.

Allerdings scheint mir die Höblerei recht guth gelungen, zumal: Gestärkte Kittelschürzen sind allemal ein Fest fürs Auge.

Das Elend der Welth fing ja erst an, als sich das Weib mehr als sieben Meter vom Dreistufenherd entfernen durfte.

Lesen Sie mal nach, liebe Daranzweifelnde!

LB
Handlanger des sozialistischen Realismus
Antworten