Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Das Forum für alle Profilneurotiker

Moderator: Pelzer

Benutzeravatar
Dick Tatort
Beiträge: 17
Registriert: Mi Aug 11, 2010 3:40 am
Wohnort: Rheinland Pfalz. Allerdings.

Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Dick Tatort »

Verirrte Damen und Herren,
mit Schrecken ohne Ende stelle ich fest, daß das Forum fast ausgestorben ist. Dabei habe ich es gewissenhaft fast nie besucht, und das seit 2003, als ich es fand, und zwar gut. (2 Frühere Identitäten sind mir entfleucht, deshalb ist meine Anmeldung so neu.)

Niemals hat es bei mir zu etwas Anständigem gereicht - man merkt das gleich. Jetzt stehe ich davor, nach nur 15 Semestern (geschätzte Angabe) mein Studium beenden zu müssen, ohne alle Arten von Abschluß, und soll "ins Leben entlassen werden".

Ich sehe das eigentlich nicht ein, und auch keinen Sinn darin. Da ich aber weiß, daß die Intelligentesten aller Menschen sich hier früher die Klinke in die Hand gaben, zum Teil sogar mehrere Klinken kursierten, das Forum quasi ein Monument der Klinkergotik ist, frage ich Sie, verehrte Abwesende, um Rat.

Alle Arten von Antworten werden angenommen. Vieles ist mir trotz gewissenhafter körperlicher und geistiger Alterung rätselhaft geblieben. Ich weiß nicht weiter! Wo soll das enden?

Recht herzlichen Dank.
Auch dafür, daß man mir nachsieht, daß ich den Sinn des Unsinns der Vorstellung der SL-Leser in einer Art vorauseilendem Ungehorsam verstanden, anscheinend doch nicht und dann auch noch mißbraucht habe.

P.S. ich mache außerdem darauf aufmerksam, daß ich gerne Spambot und eine andere Zahl als 2 angegeben hätte fürs Profil, aber selbst Formblätter halten mich für ein leichtes Opfer! Und bitte, ich distanziere mich von Küken.
Ich bin kein erfolgloser Privatermittler, ich bin kein Tastaturenschinder, und hier kommen unsere Blumenkinder.
Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Axel G. »

Dick Tatort hat geschrieben:(2 Frühere Identitäten sind mir entfleucht, deshalb ist meine Anmeldung so neu.)
Wie hießen die selbigen denn, sie Küken?
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"
Benutzeravatar
Dick Tatort
Beiträge: 17
Registriert: Mi Aug 11, 2010 3:40 am
Wohnort: Rheinland Pfalz. Allerdings.

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Dick Tatort »

Sie sind gut. Ich komme nicht mehr drauf. Einmal war schon selbigenmals, so 2003 rum, da konnte man, soweit ich mich erinnere, noch als Gast posten und einfach seinen Namen wunschgemäß über den Post setzen.
Das wurde aber abgeschafft, weil viele Menschen sich dazu verleiten ließen, die größten Gemeinheiten lieber anonym dazwischenzuhauen, anstatt mit ihrem Namen einzustehen.
Und auf die andere Anmeldung komme ich einfach nicht mehr, dabei habe ich mir damals schwer Gedanken gemacht, wie man hier geistreich genug mitmachen kann, so vom Namen her. Ziehen Sie das gerne in Zweifel.

Ich frage mich nur: wie soll ich damit mein Leben rumreißen? Wo ist der Erfolg, von dem man überall liest? Wann werden mich die Tagesgeldzinsen endlich mehr interessieren als die Dispozinsen? Wann pfeifen mir endlich nicht mehr die Hunde, sondern ihre Besitzerinnen nach? Selbst wenn ich ein trauriger Anonymus wäre - hätte ich es nicht verdient, mit der Nase daraufgestoßen zu werden?
Ich bin kein erfolgloser Privatermittler, ich bin kein Tastaturenschinder, und hier kommen unsere Blumenkinder.
Benutzeravatar
TalkingSeal
Beiträge: 537
Registriert: Fr Jan 14, 2005 1:22 pm

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von TalkingSeal »

Bild
"Alle Kinder der Klasse 3b sind doff! [sic]"
Peer Fettpo
Benutzeravatar
Barschel
Wussow Blockwart
Beiträge: 1166
Registriert: Mi Mai 22, 2002 1:58 pm
Wohnort: Hotel Beau-Rivage, Genf
Kontaktdaten:

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Barschel »

Herzlich willkommen in unserem Museum Forum!

Toll, dass Sie sich nun doch dazu entschlossen haben, beim aktiven Einschlafen Wiederaufbau mitzumachen. Alles Andere wäre ja nicht nur sozial ungerecht, auch menschlich unanständig.
Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort.
Benutzeravatar
Dick Tatort
Beiträge: 17
Registriert: Mi Aug 11, 2010 3:40 am
Wohnort: Rheinland Pfalz. Allerdings.

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Dick Tatort »

Ehrenwort schön und gut, Herr Barschel!
Danke auch für die Antwort. Auch anständig allemal.
Ich war eben damals noch nicht alt genug. Wie gesagt, ich bereue es heute. Ich hatte auch gelegentlich mehr "zu tun", als ich noch an das "Studium" dachte. Oder keine "Flatrate". Irgendwas war immer. Insofern verstehe ich den afroamerikanischen Mithopper über Ihnen ja noch. Wobei mir seine Präsenz nicht in Erinnerung ist (angemeldet seit 2005 - dieses Forum hat großartige Funktionen, ich benutze sowas normal nicht, für mich gibt es nur transfermarkt, das philosophische Fußballforum mit Niveau). Ich blickte damals, zu meinen Anfangszeiten, auf zu Monumenten wie Hessen-Wohin und einer Frau Schickelhube, wenn mich nicht alles täuscht. Auch eine Tischlampe und ein Gesprächstourist, naja gut, fast Augenhöhe in dem Fall. Natürlich könnte ich die Namen nachgelesen haben, ist mir aber zu dumm.
Jedenfalls konnte ich nicht mitreden, und das schmerzt.
Ob ich das heute kann, darf ja gerne die Vollversammlung der noch aktiven Forumsmitglieder entscheiden, sobald beide Zeit haben.
Es ist aber so, daß es mir zu Zeiten so schien, als ob sich hier die unschlagbar gescheitesten Nasen der ganzen Welt austauschten. Gut, klar, Zynismus, Doppelbödigkeit (cf. Titel), Drogen, noch mehr Drogen, verkarstete Frankfurter-Schulreform-Grundhaltung, Lob der öffentlichen Verkehrsmittel - es gab hier durchaus Untiefen. Abgeschlossen Philosophie-Studien - und man heißt ausgerechnet mich Sonderling? (an dieser Stelle ein Grein-Smilie) - bloß: irgendwo schien ein Stück Erleuchtung umzugehen, das mir in realweltlich-persönlicher Form bisher nicht zu Gesicht gekommen ist.

Jedenfalls, das Leben entstellt jeden, aber daß es bei mir besonders grausam zu sein scheint, liegt entweder an einer fehlerhaften Wahrnehmung oder, naja, auch an fehlerhafter Wahrnehmung wahrscheinlich. Das hilft mir aber alles nicht weiter! Wenn nur einer der Heldinnen und Helden des geistigen Kosmos ein wenig Weisheit auf mich heruntertropfen lassen könnte, wäre mir vielleicht schon geholfen. Ich lebe sehr ländlich. Hier gibt es niemanden, und ich rede nicht mit den Tieren.
Was soll ich machen? Wollen Sie mir Slam-Poetry nahelegen? Oder wie das heißt? Mittelalterfestivals? Maurerlehre?

Wenn ich nicht ratlos wäre, hätte ich mich nicht an Sie gewandt. Naja. Ich nehme Ihre Einwände schon respektvoll zur Kenntnis. Jetzt wo sogar Georg Schramm schweigt, gehen wir jetzt unweigerlich wieder in die innere Emigration? Ich bitte Sie: die Wanne ist doch nicht mehr halbvoll! Das können auch Sie nicht behaupten!

Und Herrn Seal rufe ich zu: Turn tides, not tables! Daß das Abendland untergeht, hat glaube ich Heine in seinen Apokryphen irgendwo reinkodiert, Hollywood soll da auch dran sein - aber es geht mir zu zügig im Moment!
Ich bin kein erfolgloser Privatermittler, ich bin kein Tastaturenschinder, und hier kommen unsere Blumenkinder.
Kali & Salz
Beiträge: 61
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:23 am

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Kali & Salz »

Bei derart desolaten Lebensumständen hilft nur ein Hausmittel:

Sie mieten sich eine Möbeldomina und lassen diese ein altfränkisches Beistelltischchen auspeitschen - sozusagen "vermöbeln", haha - ; im Notfall tut`s auch ein Stehpult oder die Nachbarskinder.

Danach hat man schön Bierdurst.


MfG

K&S
Ich bin überzeugt, daß Qualität sein Publikum finden wird.

F. Nowottny
Benutzeravatar
Weltalltag-Man
Beiträge: 298
Registriert: Fr Feb 13, 2004 11:07 am
Wohnort: Limbus

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Weltalltag-Man »

Danach hat man schön Bierdurst.
Oh, das erinnert mich an ein Gedicht vom auch irgendwo verschütt gegangenen wurstauflauf:
-------------------------@->-'-,--
Liebe ist aber auch wie ein Stück guter Leberwurst
---------Denn nach ihr hat ein jeder Durst
-------------------------@->-'-,--
Genauso wie nach heruntertropfenden Weisheiten - diese Parallele macht mich grad voll fertig. Also was mir vorbeugend geholfen hatte beim frühen Forenlesen: die Beiträge von "Heldinnen und Helden des geistigen Kosmos" immer ganz nach unten scrollen, auf dass man nie auf sie hinaufblicke. Kill the Buddha etc pp
Benutzeravatar
Dick Tatort
Beiträge: 17
Registriert: Mi Aug 11, 2010 3:40 am
Wohnort: Rheinland Pfalz. Allerdings.

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Dick Tatort »

Keine Ahnung, warum ich dachte, daß Weisheit tropft.
Buddha, Paul Breitner, Lindsay Lohan - sie sprechen ja nur. Ne Art Phrasen oder so. Aber die hier agierenden Bessaouissa (arab: "Besserwisser") wußten es wirklich besser. Vielleicht schmolz ihre Erkenntnis wächserne Probleme so zusammen, daß sie durch Dädalusschen Finger ronnen? Und dann auf mich tropfen können, weil ich, bottom-up-Scrolltechnik sei Dank, ganz unten warte?

Es wäre ja möglich. Ich lese aber immer von oben nach unten, und von links nach rechts, und von vorne nach hinten. Mich kann da eigentlich auch so schnell nichts erschüttern. Nun ja.

Daß die Forenbemühungen ehrlich sind, und trotzdem hauptsächlich Nihilismus hervorbringen, kann mich ja nicht enttäuschen. Ich danke trotzdem recht herzlich.

Aber daß ich jetzt um einen Bachelor betteln muß an der Uni, und solche Scheiße - wer denkt sich sowas aus? Das kann nicht sein. Auf mehr Weisheit kommen wir hier nicht? Ich stelle mir vor, ich hätte eine technische Frage gestellt. Gott, ich hätte in einem Architekturforum die Idee einer kristallenen Regenrinne in gewundener Form im Atrium meines Bürstner-Wohnwagens diskutieren sollen, oder ein ganz bestimmtes Farbwiedergabeproblem bei Photoshop, oder die technische Möglichkeit einer weichzeichnenden 3D-Brille für die HD-Pornos der Zukunft, damit man nicht 3D in die Poren der Nasenhaut hineinblicken muß als Nichtfetischist.

Da hätte es gar nicht mehr aufgehört. Gibt es hier Leseinteressierte? Lesen Sie auf transfermarkt die Einlassungen zu SKY Deutschland, da kommen sie dieses Jahr nicht mehr ins Bett, und danach nie wieder raus. Einfache Fragen, vielfache Antworten. Inspiriert unglaublich, wirklich. Jaja, neinein, populäre Gegenargumente direkt vergessen. Es ist ERNST!
Ich bin kein erfolgloser Privatermittler, ich bin kein Tastaturenschinder, und hier kommen unsere Blumenkinder.
Benutzeravatar
Weltalltag-Man
Beiträge: 298
Registriert: Fr Feb 13, 2004 11:07 am
Wohnort: Limbus

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Weltalltag-Man »

Da sonst wohl niemand mehr was zu sagen hat:
Dick Tatort hat geschrieben:Buddha, Paul Breitner, Lindsay Lohan - sie sprechen ja nur. Ne Art Phrasen oder so.
Ebend! Und genau deshalb erkenne den verwatzten, elitären Schlawiner im Selbst.
Oder anders gesagt: Mit Verlaub, sie sind ein
Bild

(Übrigens eine der seltenen Fälle/Threads, in denen ich dem 4chan-Murks von Herrn Seal mal was abgewinnen kann...)
Benutzeravatar
TalkingSeal
Beiträge: 537
Registriert: Fr Jan 14, 2005 1:22 pm

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von TalkingSeal »

Bild
"Alle Kinder der Klasse 3b sind doff! [sic]"
Peer Fettpo
Benutzeravatar
Dick Tatort
Beiträge: 17
Registriert: Mi Aug 11, 2010 3:40 am
Wohnort: Rheinland Pfalz. Allerdings.

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Dick Tatort »

Da springen die letzten Überlebenden munter an, wenn in der Totenruhe des Forums mal ein Name fällt, und ist zur Stelle.
Und ich tauche als Koan mit Soße hier auf, wenn's vorbei ist. Nur wenige Jahre zu spät. Macht ja nichts, das Internet hat sich selbständig gemacht, und wahrscheinlich satteln terf und Pelzer auf Brieftauben um, oder machen beim SMS-Guru Kasse mit einem liebevoll handgetippten Liebeshoroskop "Eileen + Bülent: 85% ihr seit (sic) so heiß wie ein Vulkan", weil sie die Sinnlosigkeit der letzten Antworten erkannt haben, und die Unentgeltlichkeit nicht schätzen.

Sie haben mir geholfen, Weltalltag-Man. Aber soll ich jetzt den Buddha killen oder mehr meditieren? Ich hab darüber nachgedacht, aber ich finde auch auf meine Art schon manche Erleuchtung. Ich fürchte an der Meditation, daß man nicht mehr lacht. Ich wollte hier mehr ein Generalpardon erwirken, von jemandem der es geschafft hat, aber trotzdem bereit ist, einzugestehen, daß es unter den Umständen nicht hätte sein müssen mit diesem Lebenskrams. Stattdessen also Selbsterleuchtung oder gleich es ficken und nach Hause gehen- dort sitze ich seit Jahren, das war nicht die Lösung, dabei habe ich ehrlich dran geglaubt.

Naja, immerhin, auch wenn ich es in jedem Post gesagt habe: Danke. Es MUSS Institutionen geben, an die man sich als junger Mensch wenden kann, um zu hören: verschwinde! Das baut auf, und zeigt mir: mit mir geht es nicht, ohne mich geht es vielleicht, allerdings werde ich das nicht erfahren UND es ist mir egal. Wu, Mu und herzlichst
stets ihr bescheuerter Username
Dick Tatort
Ich bin kein erfolgloser Privatermittler, ich bin kein Tastaturenschinder, und hier kommen unsere Blumenkinder.
Benutzeravatar
Weltalltag-Man
Beiträge: 298
Registriert: Fr Feb 13, 2004 11:07 am
Wohnort: Limbus

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Weltalltag-Man »

stets ihr bescheuerter Username
Ach was, schauen sie sich meinen erst mal an. Und Stalking Eel erst... kein Kommentar.
Beste Wünsche, wenn auch ohne erwünschtes Pardon.
Kali & Salz
Beiträge: 61
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:23 am

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Kali & Salz »

Ein - ebenfalls überstudirter - Bekannter, ein gewisser Slecznak, erlitt bei der Kissenschlacht mit seiner Verlobten eine Nahtoderfahrung, hung hernach die "Drecksstudirerei" (O-Ton) an den Nagel und gründete eine mobile Bettfedernreinigung. Seitdem ist er wie ausgewechselt, verträgt Pilsener Biere deutlich besser und hinterläßt insgesamt einen guthen Eindruck.

Der Werbeaufdruck auf seiner Firmensackkarre is übrigens von mir:

Wenn der Milb` dich peinigt
Bettfedernreinigung Slecznak reinigt


Hübsch, nich?

K&S
Ich bin überzeugt, daß Qualität sein Publikum finden wird.

F. Nowottny
Benutzeravatar
Dick Tatort
Beiträge: 17
Registriert: Mi Aug 11, 2010 3:40 am
Wohnort: Rheinland Pfalz. Allerdings.

Re: Extrem doppelbödig, aber legal? Sinnfrage!

Beitrag von Dick Tatort »

:D Warum nicht mal den ungebrochenen Lachsmilie?
Doch, die Story finde ich sensationell. Herr Kali&Salz, ihrer besonderen Umgebung dürfte zu verdanken sein, daß sie den Geist von vorvorgestern unnachahmlich frisch halten. Empfehlen sie mich genanntem Slecznak, ich habe eine Hausstauballergie entwickelt. Bei mir allerdings ausgelöst durch eine "Nahlebenserfahrung". Freundin trägt auch ihren Teil dazu bei, selbstverständlich. Ein Bachelor wurde mir heute übrigens in unerreichbare Ferne gerückt, da mir die Modulprüfungen fehlten. NACH 16 SEMESTERN!! So ein Undank. Ich soll stattdessen Magister machen. Sehe ich natürlich genauso. Ein Hilfsfonds des Studentenwerkes böte mir 3000,- zinsfrei, sofern ich einen Bürgen hätte der mindestens 1600 Netto macht im Monat.

Sie werden sagen, was schreibt der so einen absurden Scheiß, der Herr K&S gibt sich wenigstens Mühe bei seinen Storys, aber hier ist ja offensichtlich schlecht Erfundenes mit schlecht Formuliertem gemischt.
Ja, halte ich dagegen, meines ist aber anscheinend real. Bin leider kein Pilstrinker, Weizenbiere gehen bei mir, verdünnt. Ich hoffe, damit rassele ich nicht durch! :neutral:
Außerdem wollte ich Herrn Seal mit Bildchen kontern, habe aber nur Pornos gefunden auf 4chan. Will man machen!
Sehe es schon kommen: "...hat sich stets bemüht..."
Ich bin kein erfolgloser Privatermittler, ich bin kein Tastaturenschinder, und hier kommen unsere Blumenkinder.
Antworten