Nicht gut: Bücherverbrennung

Das Forum für alle Profilneurotiker

Moderator: Pelzer

Antworten
Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Nicht gut: Bücherverbrennung

Beitrag von Pelzer »

----- Original Message -----
From: ***@freenet.de
To: info@...
Sent: Sunday, January 29, 2006 5:08 PM
Subject: Kommentar zu ihrem Titelbild der neusten Ausgabe der "SuperLupo"


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ein großer Fan ihrer Satire-Zeitschrift. Gut finde ich es, dass so gut wie alles durch den Kakao gezogen wird. Es macht einem bewusst, dass Respekt haben, oft etwas mit Abhängigkeit zu tun hat. Außerdem ist es gut das Leben und seine Themen nicht immer so ernst zu nehmen.
Ihr letztes Titelbild geht aber zu weit, da es Bücherverbrennungen während der Nazizeit verharmlost. Ich denke, das war eine verbrecherische Zeit, da sind wir bestimmt konform. Ich denke, dass ihre Veralberung der Bücherverbrennungen ohne Kommentar mißverstanden werden und werden können. Vielleicht sollten Sie in der nächsten Ausgabe diesen Sachverhalt klarstellen. Über eine Reaktion von ihnen würde ich mich sehr freuen.
Hier meine Adresse: R*** M****, ****weg 1, Bebra

Mit freundlichem Gruß

R*** M****
Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Kann man das nicht bei "die SuperLupo - unsachliche Kritik und geheucheltes Lob" unterbringen? Allzu schlecht fällt dieser Leserbrief, weder für die Superlupo, noch für den/ die LeserIn nicht aus, was meinen sie?!

Na gut, bis auf diesen gutgläubigen Satz:

"Ich denke, das war eine verbrecherische Zeit, da sind wir bestimmt konform."


es grüßt,
Axel G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"
Benutzeravatar
terf
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1267
Registriert: Do Mai 02, 2002 8:03 pm
Wohnort: Schachtanlage Gegenort

Beitrag von terf »

meine meinung dazu ist, daß vor allem Ihr posting hier sehr gut aufgehoben ist.
Wo wir nicht sind, sind unsere Feinde.
Benutzeravatar
Petze
Beiträge: 41
Registriert: Sa Aug 17, 2002 4:12 pm

Beitrag von Petze »

terf, überfordern Sie den armen Axel doch nicht, der muß sonst seinen Vertrauenslehrer konsultieren.
Aber der Brief ist Spitze, wieviel Titelbilder hat diese(r) Leser(in) wohl schon nicht gesehen?
Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach »

Man kann ja einfach mal die Feuerwehr holen

Bild
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!
Benutzeravatar
MariaTequila bängbängbäng
Beiträge: 144
Registriert: Mi Mär 09, 2005 9:40 pm
Wohnort: Taumelstein
Kontaktdaten:

Beitrag von MariaTequila bängbängbäng »

Aber warum denn nur, Herr Ittenbach? Bücherverbrennungen sind ab und an notwendig um Werke, deren Inhalt "so ein alter Bockmist" ist, angemessen zu behandeln. Sagte sogar Arno Schmidt, und der musste es wissen (vgl. Arno Schmidt "Tina oder Über die Unsterblichkeit", hier und da, irgendwann)
Unter Bewußtsein, das muß kein Verlust sein!
Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach »

Muss man hier eigentlich jeden Witz erklären?
Fahrenheit 451 hat geschrieben:… sind sämtliche schriftlichen Mitteilungen und Schriftstücke absolut verboten und die Feuerwehr, die durch feuerfeste Häuser arbeitslos wurde, hat die Aufgabe erhalten, sämtliche Bücher zu verbrennen …
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!
Benutzeravatar
MariaTequila bängbängbäng
Beiträge: 144
Registriert: Mi Mär 09, 2005 9:40 pm
Wohnort: Taumelstein
Kontaktdaten:

Beitrag von MariaTequila bängbängbäng »

Nur wenn Sie sich unwiderstehlich dazu berufen fühlen. Sie können aber auch von der Witz-Ebene ins Ironie-Level wechseln und fühlen sich weiterhin wohl...
Unter Bewußtsein, das muß kein Verlust sein!
Antworten