Unsachliche Kritik und geheucheltes Lob - die neue SL-Seite

Das Forum für alle Profilneurotiker

Moderator: Pelzer

Benutzeravatar
polent
Beiträge: 58
Registriert: Mi Aug 25, 2004 10:59 am
Kontaktdaten:

Beitrag von polent »

TalkingSeal hat geschrieben:Die Seite sieht halt aus, wie ne Typo3-Seite in den meisten Fällen aussieht, etwas besonderes ist der SuperLupo-Internetauftritt nun nicht mehr.
Typo 3 Seiten sehen nur so aus, wenn die Umsetzenden keine AHnung von Typo 3 haben.

Hier http://www.prittworld.com/ habe ich die HTML Templates mit gebaut. Umgesetzt hat es eine ganz fitte kleine Agentur mittels Typo 3.

Ich finde das Neue Layout absolut Kacke. Die alte Seite war zwar technisch auch nicht besser, dafür aber unique. Diese sieht aus wie alle anderen versucht und nicht gekonnt Seiten.

Polent
Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 939
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Beitrag von MMC »

Pelzer hat geschrieben:klar, corporate identity nennt man das!
Das ist glaube ich, was anderes, oder ist die corporate identity von SL tatsaechlich "Eine Zeitung wie alle anderen"?

Pelzer hat geschrieben:das macht man heute so.
Das ist allerdings wohl wahr.

Meine Interpretation der Dinge ist diese:
  • Der Schreibtisch wurde von Leuten gemacht, die keine Ahnung von Webseitendesign habe, aber viel Sinn fuer Aesthetik.
    Das jetzige wurde von Leuten gemacht, denen der Sinn fuer Aesthetik verloren gegangen ist, dafuer aber einen Grundkurs Webdesign hinter sich haben.
Sollte es sich um jeweils die gleichen Leute handeln, dann waere das das Ergebnis einer fatalen Entwicklung.
Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

Moin!
Muss ja sagen, hübsch ist das nicht geworden!
Mit Typo3 zwar nett, aber huihuihui, da ist bild.de ja ein ästhetisches Wunderwerk gegen.
Nenene, die alte war wesentlich besser, ganz andere liga - solltet ihr noch mal drüber arbeiten! (finde ich)
g
Ole
> hallo liebe redakteure,
> welcher designer hat euch denn so reingelegt? hoffentlich habt ihr dafür
> nicht noch zahlen müssen!
>punkte für kreativität: kaum welche!
> - sieht aus wie eine schülerzeitschrift.
>punkte für typographie: fast keine!
> - informatik-verdana statt literatur-arial. und das auch noch
> unkonsequent. autsch!
>punkte für... äh... eigentlich reicht das oben für ein ungenügend!
>kommt mir nun nicht mit "ja, aber der inhalt stimmt noch!". die form ist
> ja formalistisch gesehen auch bla bla bla...
> ihr wollt nicht allen ernstes hier etwas gutes veröffentlichen!?
>a.
>
sie sehen sich mit ihrer kritik in guter gesellschaft!
Bild
Benutzeravatar
bob
Beiträge: 908
Registriert: Di Nov 19, 2002 12:25 am
Kontaktdaten:

Beitrag von bob »

gut, ich dann auch.

der relaunch der sl- praesenz, die alte war oede, bloede und leer, ist auf jeden fall geglueckt. das neue layout wirkt angenehm fahrig, schnipselig, und vor allem schoen schlank. lassen sie sich bitte bloss nicht zu wuchtig-prolligem, wie der oben erwaehnten prittseite, hinreissen. es geht um das vermitteln lesenswerter inhalte und um das bewerben des printprodukts, designwettbewerbe finden an anderer stelle und zur genuege statt, die form folge bitte weiterhin der funktion. den vorwurf der unuebersichtlichkeit lasse ich nicht gelten, selbst mir ist die orientierung nach ein paar klicks gelungen, dann schafft es jeder andere sowieso.
kurz, luka hat das sehr gut und schoen durchdacht hinbekommen, ich will auf keinen fall zurueck.

auf jeden fall und vehement will ich aber angeregt haben, dass die schoensten startcartoons, also auf jeden fall die wunderbaren ruerup-bilder, in zukunft nicht mehr einfach so und ohne vorwarnung ins virtuelle nichts verschwinden. fuehren sie, so das geht, so eine art virtuelles archiv fuer die schoensten zeichnungen ein? mich machte das ziemlich und nachhhaltig und irgendwie fuer immer gluecklich.
Benutzeravatar
polent
Beiträge: 58
Registriert: Mi Aug 25, 2004 10:59 am
Kontaktdaten:

Beitrag von polent »

bob hat geschrieben:lassen sie sich bitte bloss nicht zu wuchtig-prolligem, wie der oben erwaehnten prittseite, hinreissen. es geht um das vermitteln lesenswerter inhalte und um das bewerben des printprodukts, designwettbewerbe finden an anderer stelle und zur genuege statt, die form folge bitte weiterhin der funktion.
Man sollte meinen Beitrag auch verstanden haben. Ich bezog mich _nur_ und das für Sie auch noch einmal ganz eindeutig, _nur_ auf Typo 3 als ich Prittworld nannte. Dass dieses Layout und dieser Aufbau rein gar nicht bei einer Online-Ausgabe einer Zeitschrift funktioniert steht hier nicht zur Debatte. Leider habe ich bisher noch nie für einen Zeitschriftenverlag o.ä. gearbeitet, so dass ich eine Seite hätte zeigen können, die auch solchen Anforderungen gerecht wird.

Ich vermute mittlerweile eine "Satirische Aktion" hinter dem Ändern der Seiten. Kein normal denkender, ein wenig Ästhetik gewohnter Mensch, würde diese neuen Seiten angenehm finden. Sie sehen einfach aus wie das Produkt eines Anfängerkurses HTML.

Nur ein paar kleine Anmerkungen (ich versuche objektiv zu bleiben):

* Man springt bei der seitlichen Navigation dauernd zu Ankern, selbst bei meinen 1600*1200 ist mir das nicht immer klar, da ich keine Änderung der Navigation sehen kann.
* Der Shop ist nicht in die Seite integriert. Ich hasse (und viele andere Nutzer auch) nichts mehr, als von einer Webseite vorgeschrieben zu bekommen, wann ich eine neue Browserinstanz/tab aufmachen soll.
* Es gibt keinerlei ersichtliche Struktur. Jeder Seitenbereich sieht anders aus.
* Es werden iframes verwendet, wo man die Inhalte (wenn schon ein CMS da ist) doch mittels ein paar kleiner SQL Scripte einfach in die neue DB hätte portieren können.
* Das Layout ist mehr als austauschbar. Man kommt auf die Seite und findet sich nicht beim Printmedium sondern auf jeder x-beliebigen anderen Seite die mit einem Standard Baukasten CMS aufgebaut ist.
* Es gibt auf jeder Ebene verschiedene Navigations- und steuerlemente. Ich will mich aber nicht auf jeder Seite auf's neue damit beschäftigen wie ich "zurück", oder "weiter" komme.
* Auf vielen Seiten ist keine Hintergrundfarbe gesetzt, so sehen die Seiten bei mir alle mehr als witzig aus, meine Standard Hintergrundfarbe ist türkis.

Soweit, so schlecht. Da das Geld bei unserem Lieblingsprintprodukt für vernünftige Auftritte anscheinend fehlt, schlage ich eine Visitenkarte vor auf der nur noch die aktuellen Titel gezeigt werden. Ausreichend wäre es und würde der CI eher entsprechen. Einen Link zum Shop könnte man dort immer noch einbauen.

Polent
Benutzeravatar
TalkingSeal
Beiträge: 531
Registriert: Fr Jan 14, 2005 1:22 pm

Beitrag von TalkingSeal »

@Bob: Das alte Design war oede. Aber nur, weil es zu lange online war und man es jeden Tag zwei mal vor Augen hatte, Donnerstags sogar meistens öfter, weil das Gsella-Gedicht entweder zu spät oder gar nicht kam. Aber was meinen Sie denn, wie schnell sich das aktuelle Layout verbrauchen wird? Zudem möchten Sie uns doch nicht wirklich "fahrig" und "schnipselig" als positive Merkmale einer Internethomepage verkaufen? Gerade diese beiden Eigenschaften sind es doch, die die Seite derzeit ziemlich unprofessionell aussehen lassen, z.B., nehmen wir mal als Beispiel, und damit komm ich auch schon, zu dem was ich eigentlich nur sagen wollte, bevor ich Ihr Posting las:

Die Links
Eine Sache finde ich wirklich nervig und zwar, dass die Links nicht einheitlich formatiert sind. Man weiß überhaupt nicht, wo man raufklicken kann und wo nicht ohne es auszuprobieren. Im "Menü" links, gibt es schon zwei verschieden Versionen, im Humorkritikblock die nächste.
Wenn ich den Newsticker öffne werden dort im Text angegebene Links fett gedruckt dargestellt, wenn ich allerdings rechts im PT-Block auf das fette "PT" klicke passiert nichts. Weitere unterschiedliche Linkformatierungen finden sich dann noch unter "Postkarten", "Heft" und "Impressum".
Ich will Ihnen in keinster Weise (Klinsmann) vorschreiben was Sie zu tun haben, aber ich bin 1000-prozentig (Ballack) davon überzeugt, dass eine einheitliche Formatierung der Hyperlinks das optische Niveau Ihres Internet-Auftritts <del>dauerhaft</del> nachhaltig (N. Blüm) steigern werden.
"Alle Kinder der Klasse 3b sind doff! [sic]"
Peer Fettpo
Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

Bild
Gast

Beitrag von Gast »

Ich fand die alte seite viel schöner und auch nicht langweilig selbst wenn ich sie mir 5 mal pro tag angesehen hab. Ich will den schreibtisch zurück!!!

Ausserdem konnte man das licht aus machen.

Viele Grüsse, Cornelius
Robert Mugabe
Beiträge: 298
Registriert: Mo Mai 06, 2002 10:28 pm
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Mugabe »

Das Problem sind derzeit eher die Inhalte. Meldungen wie die der letzten Tage würde man sich von einem - meinetwegen - Kabarettkurs an der Volkshochschule Offenbach ja noch gefallen lassen. Aber hier im Internet? Da haben sie doch nun wirklich nichts verloren. Meine Meinung.
Unter Hinweis auf § 5 Abs. 3 MarkenG nehmen wir Titelschutz in Anspruch für: »Wowi das Lederferkel« in allen Schreibweisen und Darstellungsformen.
Joe Meta

Beitrag von Joe Meta »

Die Qualität von Hallervordens Spottlights hat es nicht, das stimmt.
justine
Beiträge: 525
Registriert: Di Sep 24, 2002 12:34 pm
Wohnort: Hamburg/Bristol

Beitrag von justine »

...und der Link-Kaestchen-Witz war das Warten auch nicht wirklich wert.
Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Robert Mugabe hat geschrieben:Das Problem sind derzeit eher die Inhalte. Meldungen wie die der letzten Tage würde man sich von einem - meinetwegen - Kabarettkurs an der Volkshochschule Offenbach ja noch gefallen lassen. Aber hier im Internet? Da haben sie doch nun wirklich nichts verloren. Meine Meinung.
Nein, nein, da haben sie recht, Herr Mugabe! Im Internet sollte nur Seriöses, Informatives und auf keinen Fall Sinnloses publiziert und kommuniziert werden!

Wo kämen wir denn da hin?!


Axel G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"
Robert Mugabe
Beiträge: 298
Registriert: Mo Mai 06, 2002 10:28 pm
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Mugabe »

Ja bitte!
Sowas wie diesen Second Life-Bericht von gestern. Sowas finde ich lustig.
Unter Hinweis auf § 5 Abs. 3 MarkenG nehmen wir Titelschutz in Anspruch für: »Wowi das Lederferkel« in allen Schreibweisen und Darstellungsformen.
Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Títanic hat geschrieben:[27.02.2007]
Jan Ullrich hat seinen Rücktritt erklärt

Hä? Seit wann haben denn Rennräder einen Rücktritt?
1. Wer will denn so etwas noch lesen; ist doch Schnee von gestern!
2. Der Rücktritt bei Jan Ullrich steht doch schon seit 1998 auf dem Programm!
3. Seit wann ist Jan Ullrich ein Rennrad?
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"
Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

SL-Online hat geschrieben:GooglePhone wird Sie um vier Uhr früh aus dem Bett klingeln, um Ihnen, angepaßt an Ihr Nutzerprofil, wichtige Verbraucherinformationen vorzulesen ("Guten Morgen! Asian sex, Mature porn, Son incest. Sex with white men Sex hot asian sex asian girl genital gay asian boy sex. Asian lesbian sex free asian mom sex asian. Auf Wiederhören!")
Ein weiteres Mal konnte wohl das Forum als Quelle der Inspiration herhalten, oder was?!
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"
Antworten